Home
     Chemo Nr.1
     Bilder zur Chemo
     letztes Jahr...
     Tagebuch Nr.1
     Weisheiten
     Leiden
     Spendenkonto
     Tagebuch Nr.2
     Bilder Chemo 3
     Tagebuch Nr.3
     Damals....
     Tagebuch Nr.4
     Haare ab :-)
     Bilder Chemo 4
     Tagebuch Nr.5
     Tagebuch Nr.6
     Tagebuch Nr.7
     Tagebuch Nr.8
     Tagebuch Nr. 9
     Tagebuch Nr. 10
     Tagebuch Nr.11
     Tagebuch Nr. 12
     Tagebuch Nr.13
     Tagebuch Nr.14
     Tagebuch Nr.15
     Tagebuch Nr.16
     Tagebuch Nr.17
     Tagebuch Nr.18
     Tagebuch Nr.19
     Tagebuch Nr.20
     Tagebuch Nr.21
     Tagebuch Nr.22
     Tagebuch Nr.23
     Unglaublich :)
     Tagebuch Nr.24
     Tagebuch Nr.25
     Tagebuch Nr.26
     Neues Haar :)
     Tagebuch Nr.27
     Tagebuch 28
     Wundervoll ♥
     Tagebuch 29
     Tagebuch 30
     Tagebuch 31-1
     Tagebuch 31-2
     Tagebuch 31-3
     Tagebuch 31-4
     Tagebuch 31-5
     Tagebuch 31-6
     R.I.P. Anke
     Tagebuch 31-7
     Tagebuch 31-8
     Artikel...
     Tagebuch 31-9
     Tagebuch 31-10
     Bitte Helfen!
     Tagebuch 31-11
     Gästebuch
     Tagebuch 31-12
     Die Rückkehr!
     Tagebuch 32
     11.11.2012
     Tagebuch 33
     Tagebuch 34
     Tagebuch 35
     Tagebuch 36
     Tagebuch 37
     Tagebuch 38
     Tagebuch 39
     Tagebuch 40
     ...............................
     Tagebuch 41
     Tagebuch 42
     Tagebuch 43
     Tagebuch 44
     Tagebuch 45
     Tagebuch 46
     Erinnerungen
     Tagebuch 47
     Tagebuch 48
     Tagebuch 49
     Tagebuch 50
     Tagebuch 51
     Tagebuch 52
     Tagebuch 53
     Tagebuch 54
     Tagebuch 55
     Tagebuch 56
     Tagebuch 57
     Tagebuch 58
     Tagebuch 59
     Tagebuch 60
     Tagebuch 61
     Tagebuch 62****
     Die Heilung!!! ...beginnt
     Tagebuch 63* Die Wahrheit!!!
     Tagebuch 64
     Tagebuch 65
     Tagebuch 66
     Tagebuch 67
     Tagebuch 68
     Tagebuch 69
     Tagebuch 70
     Tagebuch 71
     Tagebuch 72
     Tagebuch 73
     Tagebuch 74
     Tagebuch 75
     Tagebuch 76
     Tagebuch 77
     Tagebuch 78
     Tagebuch 79
     Tagebuch 80
     Tagebuch 81
     Tagebuch 82
     Tagebuch 83
     Tagebuch 84
     Tagebuch Nr. 85
     Tagebuch 86
     Tagebuch 87
     Tagebuch 88
     tagebuch 89
     Tagebuch 90
     Tagebuch 91
     Tagebuch 92
     Tagebuch 93
     Tagebuch 94
     Tagebuch 95
     Tagebuch 96
     Tagebuch 97



sandibalandi.de.tl - Tagebuch 61


13.07.2013  Happy Birthday mein Schatz Nadine S. und happy Birthday meinem Engel Evi****
Liebes Tagebuch!
Ja, wieder einmal mitten in der Nacht... Dadurch das ich viermal täglich 4mg Kortison schlucken muss, schlafe ich immer nur 2 Stunden und mein Gesicht gleicht einem Ballon, Augen wachsen zu.. aber watt sollet, ich lebe.. egal wie ich aussehe.. ich darf leben!!!! Nur das zählt.

Gestern Abend konnte ich sogar mit zur Grillparty in den Kindergarten gehen, wo mein kleiner Jaque Schlaffest hatte.. bzw. gerade hat  Wieder ein wahnsinns Abschnitt im Leben. Kindergartenzeit geht vorbei und auch er geht nun bald zur Schule, mein kleiner Hacki...

Ich geniesse jeden Moment mit meinen Kindern. Die einfachsten Worte und Dinge sauge ich auf wie ein Schwamm und könnte nur noch vor Glück weinen... Sie stellen mir eine Frage: Mama, darf ich... und ich schmelze dahin.. Alleine das Wort Mama zu hören und dabei in ihre Augen schauen zu dürfen... Glücksgefühle pur. Immerhin hätte es ja ganz anders enden können. Das ich nun so auf den Beinen bin, denken kann, alles bewegen kann und mich gut fühle, gleicht einem Wunder. Ja, ich sagte immer: Wunder geschehen!!!! Dat fiese Dingen lag ja im Motoriksystem und es hätte wirklich ALLES passieren können

Der Neurochirurg sagte kurz vor der Entlassung noch: Wir raten ihnen von einer Einmalbestrahlung an der Stelle ab, denn genau in dem Bereich zu bestrahlen wäre zu gefährlich, sie wären mit aller Wahrscheinlichkeit her dann auf der linken Seite gelähmt. Nun wird in drei Monaten, am 7.10.2013 morgens ein MRT gemacht und geschaut, ob etwas neues dort ist. Wenn ja, dann kommt eine Ganzhirnbestrahlung, bzw. mehrere Sitzungen...

Bis dahin erstmal LEBEN und alles geniessen

Das Schönste heute: Die Hochzeit meiner Mickey Maus. Ein wahres Freudenfest!!!! Ich bin zutiefst mit Freude erfüllt, das ich dabeisein kann. Sie kam mich nach der OP besuchen und sagte mit Tränen in den Augen, wenn dir was passiert wäre, hätte ich an dem Tag nicht geheiratet Ach meine Natti... Es gibt keine Worte dafür was da alles passiert.. Was der himmlische Vater mir da für ein Glück beschert hat.

Es passierte, für mich bis jetzt das Schlimmste... vor einer Hirnmetastase hatte ich wirklich immer am Meisten Angst. Wollte nie wissen wat in der Birne so vor sich geht. Wenn ich Kopfschmerzen gehabt hätte, hätte ich einfach nen paar Tabletten eingeworfen. Ich wollte das nie wissen. Zu groß war die Angst vor so einem Biest. Dann war es echt ein Schock und die Todesangst war da. Zum ersten Mal war ich nur am weinen, wenn ich alleine war... Meine Mama, ja, meine Mama.. was muss sie für große Sorgen haben...? Ihr Kind eine Hirnmetastase und das nach mehr als drei Jahren the fucking Krebs.... was muss ein Mensch alles ertragen? Ich möchte doch nur das sie stolz und glücklich über ihre Kinder ist und sich nur dran erfreuen kann. Und nun mache ich ihr die größten Sorgen. Es ist entsetzlich was sie ertragen muss

Tja, aber es ist nun aus der Schlimmsten Sache, das glücklichste entstanden - Ich lebe! Ich bin wirklich gerade der glücklichste Mensch auf Erden. Ich bin mir so bewusst darüber, das es ganz und gar nicht selbstverständlich ist, das ich hier nun sitzen kann, denken kann, schreiben kann, fühlen und sprechen kann.. Die ersten Tage nach der OP hatte ich morgens immer die linke Seite taub und mir fiel das Brötchen aus der Hand, kribbeln im Gesicht. Schon sowas erschreckt einen zutiefst. Doch das war nur die ersten Tage. Montags nach der OP, die Donnerstag den 27.06.2013 war, mein zweiter Geburtstag , kam zum ersten Mal ein Krankengymnast um mit mir etwas auf dem Flur zu laufen. Er staunte und sagte: Es ist unglaublich das sie so laufen und keine Kreislaufprobleme haben... Er war nur am staunen und ich selbst auch. Die Muskeln bilden sich superschnell zurück und noch immer hab ich Pudding in den Beinen, alles total weich... Treppen sind noch sehr anstrengend und wenn ich in die Hocke gehe, was ich echt nicht sollte, dann komm ich nicht mehr hoch.... Mukkis einfach ma eben weg Aber ansonsten hab ich keine Kopfschmerzen, alles normal und einfach nur GLÜCKLICH!!!!

Am Donnerstag Abend konnte ich sogar den Gottesdienst besuchen und es war einfach ein Genuss. Endlich in meiner Gemeinde zu sitzen, den Geschwistern zuzulächeln und sie mal wieder drücken zu können, die alle soviel gebetet haben. Ich wurde durch sie so sehr getragen, es waren Engelsscharen im OP und gaben acht auf alles. Der himmlische Vater lenkte die Hände der Ärzte. Die beste Arbeit wurde vollzogen. Die besten Ärzte, Professoren, Chefarzt operierte, Oberärzte waren alle da... das beste Team stellte der liebe Gott dorthin

Und dann waren dort nicht nur Gebete, sondern auch tausende von Daumendrückern im Internet. Jemand sagte: Facebook explodiere.. Viele Freunde änderten ihr Profilbild. Ich machte mal eine Zeichnung von mir die man auf meiner offiziellen Seite auf Facebook sehen  kann. Sandi Balandi... und diese Zeichnung wurde ihr Profilbild als Unterstützung. Es war wahnsinn. Ein riesen Erleben!!! Es kamen Nachrichten... Wünsche, Daumendrücker und viele Beter hinzu... Dann laß ich vor der OP einen Kommentar: Das Pop Oratorium betet mit 1600 Mitgliedern für dich. Wooow.. Gänsehaut pur und so beruhigend. Denn was wirds tun, wenn wir alle vor ihn treten und beten? Ein riesen Erleben. Ein Glück. Ein Wunder... was da alles enstand. Ohne Worte....

Ich bin so unendlich dankbar für Eure Gebete :* Ihr habt es geschafft das ich weiterleben darf. Bei meinen Kindern sein darf. Und für die Daumendrücker werde ich nun echt mal ne Pflegecreme herstellen müssen, die müssen ja schon ganz wund sein

Nun fangen auch die Vögel draussen an zu zwitschern und ich freu mich sooo auf diesen Tag. Werde nun das Geschenk basteln, schreiben, Nägel lackieren und diesen ganz besonderen Tag so richtig geniessen.

Ich wünsche allen, das sie so glücklich sind wie ich es bin... ich schwebe und sprudel vor Freude  

Eure Sandi
Heute waren schon 2 Besucher (12 Hits) hier!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=