Home
     Chemo Nr.1
     Bilder zur Chemo
     letztes Jahr...
     Tagebuch Nr.1
     Weisheiten
     Leiden
     Spendenkonto
     Tagebuch Nr.2
     Bilder Chemo 3
     Tagebuch Nr.3
     Damals....
     Tagebuch Nr.4
     Haare ab :-)
     Bilder Chemo 4
     Tagebuch Nr.5
     Tagebuch Nr.6
     Tagebuch Nr.7
     Tagebuch Nr.8
     Tagebuch Nr. 9
     Tagebuch Nr. 10
     Tagebuch Nr.11
     Tagebuch Nr. 12
     Tagebuch Nr.13
     Tagebuch Nr.14
     Tagebuch Nr.15
     Tagebuch Nr.16
     Tagebuch Nr.17
     Tagebuch Nr.18
     Tagebuch Nr.19
     Tagebuch Nr.20
     Tagebuch Nr.21
     Tagebuch Nr.22
     Tagebuch Nr.23
     Unglaublich :)
     Tagebuch Nr.24
     Tagebuch Nr.25
     Tagebuch Nr.26
     Neues Haar :)
     Tagebuch Nr.27
     Tagebuch 28
     Wundervoll ♥
     Tagebuch 29
     Tagebuch 30
     Tagebuch 31-1
     Tagebuch 31-2
     Tagebuch 31-3
     Tagebuch 31-4
     Tagebuch 31-5
     Tagebuch 31-6
     R.I.P. Anke
     Tagebuch 31-7
     Tagebuch 31-8
     Artikel...
     Tagebuch 31-9
     Tagebuch 31-10
     Bitte Helfen!
     Tagebuch 31-11
     Gästebuch
     Tagebuch 31-12
     Die Rückkehr!
     Tagebuch 32
     11.11.2012
     Tagebuch 33
     Tagebuch 34
     Tagebuch 35
     Tagebuch 36
     Tagebuch 37
     Tagebuch 38
     Tagebuch 39
     Tagebuch 40
     ...............................
     Tagebuch 41
     Tagebuch 42
     Tagebuch 43
     Tagebuch 44
     Tagebuch 45
     Tagebuch 46
     Erinnerungen
     Tagebuch 47
     Tagebuch 48
     Tagebuch 49
     Tagebuch 50
     Tagebuch 51
     Tagebuch 52
     Tagebuch 53
     Tagebuch 54
     Tagebuch 55
     Tagebuch 56
     Tagebuch 57
     Tagebuch 58
     Tagebuch 59
     Tagebuch 60
     Tagebuch 61
     Tagebuch 62****
     Die Heilung!!! ...beginnt
     Tagebuch 63* Die Wahrheit!!!
     Tagebuch 64
     Tagebuch 65
     Tagebuch 66
     Tagebuch 67
     Tagebuch 68
     Tagebuch 69
     Tagebuch 70
     Tagebuch 71
     Tagebuch 72
     Tagebuch 73
     Tagebuch 74
     Tagebuch 75
     Tagebuch 76
     Tagebuch 77
     Tagebuch 78
     Tagebuch 79
     Tagebuch 80
     Tagebuch 81
     Tagebuch 82
     Tagebuch 83
     Tagebuch 84
     Tagebuch Nr. 85
     Tagebuch 86
     Tagebuch 87
     Tagebuch 88
     tagebuch 89
     Tagebuch 90
     Tagebuch 91
     Tagebuch 92
     Tagebuch 93
     Tagebuch 94
     Tagebuch 95
     Tagebuch 96
     Tagebuch 97



sandibalandi.de.tl - Tagebuch 49


11.02.2013
Liebes Tagebuch!
Es gibt Menschen, die begleiten mich nun schon viele Jahre. Sie stehen immer hinter mir. Sie stehen zu mir, egal was kam und noch kommen wird. Sie beten für mich, denken an mich, schenken mir ihr Lächeln und ihre Umarmung. Manches Mal auch aus weiter Ferne... Danke


14.02.2013
Liebes Tagebuch!
Gestern traf ich eine Patientin wieder, der ich nun seit drei Jahren im Chemozentrum begegne. Sie hat Lungenmetastasen, Lebermetastasen und Knochenmetastasen. Und das schon seit 5 Jahren. Auch ihr wurde vor 4 Jahren gesagt, das sie nicht mehr lange zu leben hätte. Sie machte über 50 Chemo's und kämpfte sich durch. Ich fragte sie, wie es ausschaut. Und sie sagte mir: Ich mache keine Chemo mehr. Nun habe ich 5 Metastasen im Kopf und darauf wirkt keine Chemo und es kann auch nicht operiert werden. Und der Oberarzt gab ich schon Unterlagen vom Hospitz und sie sollte doch schonmal ihren Handyvertrag kündigen. Buff Handyvertrag kündigen??? Wieso muss man denn sowas sagen? Die Frau brauchte viele Tage und Nächte um sich von diesem Spruch wieder einigermaßen zu erholen. Wir wissen doch selbst, was wir für eine Krankheit haben, muss man das dann noch so betonen? Er sagte auch, sie solle ihre Sparbücher aufbrauchen... Ach ja... Das ist schon sehr traurig, wenn jemand nicht drüber nachdenkt, was man dem anderen gerade antut. Auch wenn ein Mensch stark und unsensibel scheint, trotzdem können einen Worte so sehr treffen, das man unter der Dusche steht um seine Tränen nicht zu schmecken, nicht merkt das man bereits eine Stunde duscht, weil man sich vor weinen nicht mehr einkriegt... Das alles wegen harter Worte. Nein, warum sollte eine Krankheit mich davor schützen. Natürlich nicht! Vielleicht bin ich gerade wegen der Krankheit verletztlicher, denn diese andere Sichtweise auf das Leben, macht es manches Mal zwar schöner im Regen zu stehen, aber nicht einfacher, wenn man auf unsensible Menschen trifft. Als ich den Port gerade frisch in mir hatte und meine erste Chemo gerade geschafft hatte, hörte ich von einem Verwandten: Iiiii... ist das ekelhaft, ich kann gar nicht hinsehen. Dann sagte noch ein anderer: Wieso haben die den nicht woanders hin operiert, das sieht doch scheiße aus... Tja.. indem  Moment traf es mich nicht, denn ich dachte, das dient meiner Gesundheit und es ist mir egal wie es ausschaut. Doch es gibt auch Menschen, denen man damit sehr weh tun kann. Menschen die sich für ihren Port schämen und ganz schnell wieder loswerden wollen, wenn alles vorbei und überstanden ist. Ich war und bin nur traurig über so eine Art. Wie kann man nur so unsensibel sein? Aber sicherlich war ich auch oft unsensibel und merkte es gar nicht. Ich habe auch Menschen verletzt, die ich eigentlich am meisten liebe. Wieso passiert sowas? Kann man deshalb sagen: Du bist ein schlechter Mensch und der andere nicht?! Darf man denn so urteilen?



Gestern war die Ultraschall-Untersuchung. Ich wurde reingerufen und Frau Dr.E. sagte: Wat is los? Ich sagte: Es steht das Sono an. Drei Zyklen Myocet sind nun gelaufen und sie wurden größer. Sie sagte: Oh, sind sie sicher. Ich: Ja. Sie: Ok, wir schauen mal... 

Ich zog mich aus und legte mich auf neben das Gerät. Sie konnte es auch so schon sehen. Sie schallte und sagte: Ich sehe es schon daran, das ich die Biester nicht mehr auf den Bildschirm bekomme... Jetzt müssen wir sehen, was wir nun tun. Wann steht die nächste Chemo an? Ich sagte: Freitag. Dann sagte sie, das sie nun nachdenken müssen und beraten müssen, was wir nun tun. Ob wir die Chemo umstellen, eine andere geben...

Heute gegen 14 Uhr soll ich in der Senologie anrufen um zu erfahren, ob die Chemo trotzdem morgen laufen soll. Ich würde mich freuen, wenn sie nicht läuft. Aber das liegt in den Händen der Ärzte. Ich würde mich freuen, weil es mir echt besch**** geht Immerwieder Magenschmerzen, Knochenschmerzen.. es gab Tage, da konnte ich kaum laufen, hatte mich übergeben, wusste nicht wie ich liegen, sitzen oder stehen sollte... Mir war so übel das keine Tabletten mehr geholfen haben und ich jeden Tag nun Kortison bekam. Nicht viel sagte ich meinen Lieben und Freunden, denn ich dachte jeden Tag: Morgen wird es schon besser sein. Ich wollte einfach nur durchhalten.

Doch ich bin sehr dankbar, das ich mich über kleine Dinge im Leben freuen kann  Gestern fuhren wir das erste Mal durch die Waschstrasse. Die Kinder hatten sich schon Jahre gewünscht einmal durch die Waschstrasse zu fahren und wir bleiben dabei alle im Auto sitzen. Dafür hatten wir sogar ein paar Wochen immer wieder etwas in die Spardose gesteckt und nun stand ich an der Kasse mit unseren gesparten Münzen und suchten uns die beste Wäsche aus Das war etwas Besonderes. Wir waren wie drei kleine Kinder und jauchzten im Auto, freuten uns über den Schaum und die Bürsten... Das war wirklich schön. Und die Kinder freuen sich so sehr über dieses Auto. Es ist so schön in ihre freudigen Augen zu schauen. Das war ein großer Wunsch von ihnen, gerade für den großen, Julién. Denn langsam war es ihm schon peinlich mit dem Klapper-Auto vor der Schule abgeholt zu werden. Nun steht er mit Stolz dort und es ist schön zu sehen, das er sich einfach freut. Dann nahmen wir an einem Sonntag seinen besten Freund zur Kirche mit. Wir nutzten alle 7 Plätze, denn mein Cousin,meine Schwester und 4 Kinder fuhren mit Sie freuten sich so sehr und das war so toll in diese Augen zu schauen!

Danke, das wir diese Freude erleben dürfen :*

Nochmal ein großes DANKE an Antje für diese tolle Aktion. Und auch Danke an die vielen lieben Spender :*

Doch wirklich DANKEN kann ich es niemals, das weiß ich...

Der einzige Weg einen Freund zu haben ist, selber ein Freund zu sein...

Heute waren schon 3 Besucher (78 Hits) hier!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=